Wieso es mir am Herzen liegt, dir Trinkgeld Tipps zu geben

kellnern-tipps-trinkgeldTrinkgeld…Trinkgeld…Trinkgeld…Wenn wir einen Job ausüben, der viel mit Kundenkontakt zu tun hat, dreht sich eigentlich alles nur um das Trinkgeld. Jeder Kellner kennt es: Hinter der Theke fragt jeder: „Und? Wie viel Trinkgeld hast du bekommen?“ Trinkgeld ist für jeden Kellner nahezu eine vollwertige Einnahmequelle, die sogar nicht versteuert werden muss. Was gibt es besseres? Ich selbst habe sowohl gekellnert, als auch hinter der Theke gearbeitet und weiß, wie cool es ist, Trinkgeld zu bekommen.

Ich weiß aber auch wie deprimierend es sein kann, wenn man kaum Trinkgeld bekommt. Daher möchte ich dir auf diesen Blog so ziemlich alles Wissenswerte an die Hand geben, wie du mehr Trinkgeld bekommen kannst.

Nicht nur Kellner oder Barkeeper können mit Trinkgeld rechnen, sondern auch Kassierer/Innen, Handwerker, Freelancer, Zeitungsausträger oder Taxifahrer. Eigentlich sollten sich jeder immer damit auseinandersetzen, wie wir das Maximum aus dem Geldbeutel unseres Kunden bekommen – und zwar geschenkt, sobald du einen Job hast, der viel Kundenkontakt erfordert.

In diesem Artikel geht es primär um Kellnermethoden, dennoch können sich Angestellte, die einen er anderen Jobs ausüben, ebenfalls eine Scheibe davon abschneiden.

Gewusst wie!

Mehr Trinkgeld zu bekommen ist kein Hexenwerk. So gut wie jeder Kunde, der in ein Lokal geht ist erst einmal gut gelaunt. Er verbringt dort seine Freizeit oder geht einem Geschäftstermin nach, beides positiv für deine Trinkgeld Bilanz, denn wer Spaß hat, ist großzügig und wer Geschäfte macht, sollte sich ebenfalls großzügig geben…und wer eine Frau ausführt, wird vermutlich ebenfalls nicht schrappig sein. Eine solide Trinkgeldbasis ist sowieso schon gegeben.

Um allerdings noch mehr zu bekommen, ist eigentlich nur eine einzige Sache von Nöten: Sympathie!

Es klingt einfach, ist es aber nicht immer. Wenn du schon mal Vollzeit als Kellner in einer gut besuchten Bar gearbeitet hast, weißt du wovon ich spreche. Sympathisch zu wirken ist nicht immer so einfach, wie es klingt, denn wer einfach nur ein lächeln aufsetzt wird schnell merken, dass es nicht ziehen wird.

Menschen merken, wenn man genervt und gestresst ist und vor allem merken sie, wenn man ihnen gegenüber unfreundlich oder sogar unaufmerksam gegenübertritt.

Tricks, wie man eigentlich immer sympathisch wirkt

In diesem Blog, möchte ich dir viele, viele Tricks und Tipps geben, wie du als Kellner, aber auch in anderen Berufsgruppen dein Trinkgeldkonto aufstocken kannst.

Ich wünsche dir viel Spaß!