Trinkgeld bei Frauen und Männer – Wer hat Vorteile?

Wir wissen nun, was man eigentlich machen muss, um sehr viel Trinkgeld zu bekommen. Kleine Kniffe können schon helfen, um dein Trinkgeld gar zu verdoppeln. Doch ich möchte dir noch einmal die Unterschiede zwischen Frauen und Männer erläutern. Wer hat eigentlich Vorteile und wer muss sich etwas mehr ins Zeug legen? Jetzt bekommst du die Info!

 

Trinkgeld bei Frauen

tringeldFrauen haben es von Grund auf tatsächlich einfacher. Dabei zählt nicht nur das Aussehen, sondern viel mehr die Ausstrahlung. Frauen kommen natürlich bei Männern sehr gut an, weswegen die Männer sehr spendabel sind, um die Aufmerksamkeit zu bekommen. Das Aussehen kann eine Rolle spielen, die allerdings nur geringfügig zur Geltung kommt. Das wichtigste Attribut bei Frauen ist das Lächeln.

Wichtig für Frauen, die Frauen bedienen: Sei immer ganz natürlich und offen zu deinen Kundinnen. Charme ist hier weniger wichtig, als Offenheit und Freundlichkeit. Verhalte dich ein bisschen so, als wenn du deine Gäste gerade kennenlernen würdest (wie bei einem gemeinsamen Job oder in der Uni) für eine gute Freundin. Natürlich solltest du deine Gäste nicht ausfragen, sondern nur den Vibe versprühen. Das kommt sehr gut an und sorgt dafür, dass auch Frauen anderen Frauen viel Trinkgeld geben.

Wichtig für Frauen, die Männer bedienen: Hier zählt natürlich der Charme eine größere Rolle. Du darfst ruhig ein wenig flirten und Augenkontakt zu jedem einzelnen herstellen. Auch dein Humor kann hier sehr gut ankommen und dein Trinkgeld in die Höhe steigen lassen. Gib Männern viel Aufmerksamkeit. Männer sind tendenziell eher dazu bereit, hübschen Frauen mehr Geld zu geben, allerdings nur dann wenn sie gute Laune versprühen und nicht arrogant wirken.

Trinkgeld bei Männern

Männer haben es einen Tacken schwerer als die Frauen, einfach weil weibliche Gäste nicht das Gefühl haben mehr Aufmerksamkeit von einen männlichen Kellner zu bekommen, wenn sie ihnen mehr Trinkgeld geben. Frauen sind, was das angeht eher verhaltener.

Wichtig für Männer, die Frauen bedienen: Nur weil du gut aussiehst oder gepflegt bist, wird keine Frau ihr Sparschwein für dich plündern. Daher kommen hier dein Humor und dein guter Service viel mehr zu Geltung. In der Regel lieben es Frauen, zu plaudern und Worte zu wechseln. Tu dies niemals mit einem Flirthintergedanken. Wenn du mir einer Kundin unbedingt flirten musst, dann erst an einem sehr späten Zeitpunkt deiner Bedienung. Ein Witz lockert die Stimmung schnell auf. Wenn eine Frau sich gut unterhalten gefühlt hat und viel Aufmerksamkeit (ohne Flirt) bekommt, ist sie bereit, mehr Trinkgeld zu geben

Wichtig für Männer, die Männer bedienen: Hier kannst du eigentlich völlig locker sein. Je lockerer du bist, desto besser kommst du bei den Männern an. Sei eher ein Bro für sie, der ein paar Späße macht und immer dann zur Stelle ist, wenn man ihn braucht. Humor ist ganz wichtig, sowie kurze Klopfer auf die Schultern. Das wirkt cool und trotzdem straight. Wenn du deine Gäste dann top bedienst, sind Männer bereit viel Trinkgeld zu bezahlen.

Allgemein

Generell ist es immer wichtig, dass du dich deinen Gästen von der Stimmung her leicht anpasst. Wenn ältere Männer im Anzug deine Kunden sind, die ernst miteinander reden, solltest du nicht unbedingt den Entertainer spielen. Sei einfach in jeder Hinsicht ein wenig flexibel. Wenn du deinen Gästen Aufmerksamkeit schenkst, wirst du merken, wie sie ticken und wie du mehr Geld aus ihnen herausbekommen kannst.